Blog

Neu im Kursprogramm: SCAE-Brewing

Ab April bieten wir das Modul Brewing aus dem Coffee Diploma System der SCAE in der Bonner Kaffeeschule an. Damit decken wir neben den Barista skills den kompletten Bereich der Zubereitung des europaweiten Ausbildungssystems der Speciality Coffee Association of Europe ab. Inhaltlich geht es um eine Vielzahl von verschiedenen Brühmöglichkeiten, Extraktionstehorie und Brühparaxis:

  • Auswirkungen von Brühmethoden und Filtermedien,
  • Einfluß von Mühlenqualität, Mahlgrad und unterschiedlicher Partikelgrößen (samt ihrer Analyse) im Mahlgut
  • Wasser-Temperatur und Wasserqualitäten
  • Auswirkungen verschiedener Röststufen uvm.

Alle Mehr Infos unter: Filterkaffee strikes back – SCAE-Brewing

Im Sommer folgt das Modul SCAE Sensory.

20160211-IMG_2283-fotoyeh

Preiserhöhung: SCAE-Zertifizierung

Am ersten April erhöht die SCAE ihre Preise für die Zertifizierungen rund um das Coffee Diploma. Die neuen Preise betragen 60,- netto für Introduction und Foundation-Kurse, 180,- für Intermediate-Kurse und 270,- für Professional-Kurse. Alle Tarife sind Netto-Preise, es muss also noch deutsche Umsatzsteuer (+ 19%) berechnet werden. Günstiger ist es für SCAE-Mitglieder: Beim Level Intermediate spart man als Mitglied 80,-, beim Professional 90,- € Prüfungsgebühr. Die reinen Workshopgebühren dagegen werden von uns beibehalten.

scae_preise2016

Bis zum 1.4. gelten natürlich noch die alten Tarife der Prüfungsgebühren!

Schlecht erreichbar

Bei Anfragen per Mail und Telefon zu Barista-, SCAE-Brewing- und Latte-Art-Workshops gibt’s bis zum 2.2. kleine, naja große Verzögerungen. Gleich geht’s auf Fieldtrip nach Mexiko und Guatemala. Yeah! Spätestens ab dem 3.2. sollte alles wieder klappen und die Mails/Buchungen werden brav abgearbeitet.

DSC_4190 DSC_4787 DSC_4831

Zertifikatslehrgang: Kaffee-Experte (IHK)

Ab Herbst gibt es in der Bonner Kaffeeschule ein neues Kursformat: Gemeinsam mit unserem Partner, dem Gastronomischen Bildungszentrum in Koblenz, haben wir diesen Lehrgang konzipiert und führen ihn ab November 2015 regelmäßig durch.

Online_20150928_KaffeeExperte

Im Zertifikatslehrgang Kaffee-Experte (IHK) können Mitarbeiter in der Gastronomie, Hotellerie und dem Kaffeehandel ihr Kaffee-Wissen in Theorie und Praxis erweitern. Das erworbene Wissen vermittelt Sicherheit im Umgang mit Geschäftspartnern, Kunden oder Gästen und ist eine wertvolle Bereicherung für die tägliche Arbeit.

Die Weiterbildung wird vom Gastronomischen Bildungszentrum Koblenz in Kooperation mit der Bonner Kaffeeschule durchgeführt und beinhaltet die Grundlagenschulung im Bereich Herkunft, Rohkaffee und Sensorik. Hinzu kommt das Thema Kaffeezubereitung als wesentliche Basis für das Arbeiten in der Kaffeebranche, da hier die finalen Produkte für den Kunden erzeugt werden.
Der solcherart qualifizierte Kaffee-Experte (IHK) hat genügend Fachwissen, um nach der Weiterbildung auch Prüfungen der SCAE abzulegen.

ZIELGRUPPE

Mitarbeiter der Gastronomie, Hotellerie und des Kaffeehandels, die nach ihrer Ausbildung ihre Kompetenz im Bereich des Kaffees erweitern wollen.

ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

Keine

KOSTEN

Die Lehrgangsgebühren betragen 1.390,00 €, inklusive Schulungsunterlagen und Prüfungsgebühren, Verkostungskaffees, Mineralwasser und Pausensnacks.

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Finden Sie unter www.gbz-koblenz.de

TERMINE
DWS Koblenz und Bonner Kaffeeschule
02.11. – 06.11.2015

22.02. – 26.02.2016

07.11. – 11.11.2016

Download des Anmeldeformulars: KaffeeExperte.pdf
Anmeldungungen bitte über das Gastronomische Bildungszentrum.

Bonner Brew Battle #1

Wir laden Coffeenerds und Coffeelover ein zum ersten Bonner Brew Battle im Rahmen des #internationalcoffeeday! Gemeinsam mit der Rösterei „Der Kaffeeladen“ wollen wir ein spannendes Battle und ein feines Get-together verknüpfen mit einem wichtigen Thema.

11728747_969219026484608_4711318068956740502_o

Ablauf für Teilnehmerinnen/Teilnehmer und Zuschauer:

18.00 Uhr – … and coffee for all
18.30 Uhr – Vorrunde: Brühen des eigenen Lieblingskaffees mit Hario V60, Bewertung durch eine gnadenlos subjektive Jury.
19.30 Uhr – Endrunde (Qualifizierte der Vorrunde): Brühen eines äthiopischen Naturals der Rösterei „Der Kaffeeladen“ mit V60, Bewertung der Kaffees und Kühren des Siegers durch eine gnadenlos subjektive Jury.
20.30 Uhr – Preisverleihung (Kaffeepaket aus lokalen Röstereien) und Übergang zum Gebrauten in alkoholischer Form: Ale-Mania Craftbeer von unserem local-brewing-hero Fritz Wülfing.

5,- Teilnahmegebühr und eine Spendenbox für das Bier. Alle Einnahmen gehen zu 100% (die Unkosten werden nicht abgezogen, sondern von uns übernommen) an die UNO-Nothilfe (Mittelmeer-Flüchtlingshilfe). Das ist unser erster Beitrag zum Thema Röster & Baristi gegen Rassismus https://www.facebook.com/groups/RoesterundBaristigegenRassismus/

Wann? 1.10.2015
Wo? Bonner Kaffeeschule, Obere Wilhelmstr. 27 in Beuel.
Anmeldung Teilnehmer: per mail an info (at) bonner-kaffeeschule.de oder per Formular
Anmeldung Zuschauer: per Klick auf „Teilnehmen“ auf unserer Facebook-Seite

… this is how we brew it!

Sommerspecial: coffee. summer. drinks.

Cold-Brew, Cold-Drip & Co. In diesem Workshop werden wir Klassiker wie Eiskaffee und Frappè genau so zubereiten wie Neukreationen auf Basis von Cold-Brew oder Cold-Drip. Wer Kaffee nur heiß kennt, wird staunen, wie vielfältig Kaffee zum Einsatz kommen kann! Ideal für warme Sommertage.

Auch, wenn’s im Moment nicht ganz danach ausschaut: Der Sommer kommt zurück. Ganz bestimmt. Passend dazu haben wir den Sonderworkshop nur für kurze Zeit im Programm.

coffee. summer. drinks. – 23.7.2015
coffee. summer. drinks. – 1.8.2015
coffee. summer. drinks. – 29.8.2015

summerdrinks

Bildungsprämie für unsere SCA-Kurse

Zahlt sich aus – die Bildungsprämie! Ab sofort nehmen wir als Weiterbildungsanbieter Prämiengutscheine des Programms Bildungsprämie an. Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten. In unseren Workshops zum SCA-zertifizierten Barista (Foundation oder Intermediate) z.B. sind die Bedingungen des Bundesprogramms Bildungsprämie erfüllt. Es können also für beide Kursformate ab sofort Prämiengutscheine eingereicht werden.

081124_Claim.indd

Weitere Infos zum Erhalt der Bildungsprämie und der Prämiengutscheine im Flyer:

BiP_FlyerWBI

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

 

SCA-Termine

Apr 2018

SCA-Sensory Intermediate - 2 Plätze frei – 23.04.2018 - 24.04.2018 um 10:00 - 17:00

Mai 2018

SCA-Nachschulung: Sensory – 04.05.2018 um 09:30 - 11:30
SCA-Barista Ausbildungswoche – 07.05.2018 - 10.05.2018 um 10:00 - 17:30
SCA-Barista Foundation – 14.05.2018 - 15.05.2018 um 10:00 - 16:00
SCA-Barista Intermediate – 22.05.2018 - 23.05.2018 um 10:00 - 17:30

Jun 2018

SCA-Sensory Foundation – 18.06.2018 um 10:00 - 17:30
SCA-Sensory Intermediate – 19.06.2018 - 20.06.2018 um 10:00 - 17:00
SCA-Barista Ausbildungswoche – 25.06.2018 - 28.06.2018 um 10:00 - 17:30

Jul 2018

SCA-Nachschulung: Latte Art – 02.07.2018 um 10:00 - 12:00
SCA Brewing Foundation – 16.07.2018 um 10:00 - 17:30
SCA Brewing Intermediate – 17.07.2018 - 18.07.2018 um 10:00 - 17:30
SCA-Woche: Brewing, Barista & Sensory Foundation – 23.07.2018 - 26.07.2018 um 10:00 - 17:30

Aug 2018

SCA Barista professional – 06.08.2018 - 08.08.2018 um 10:00 - 17:00
SCA-Woche: Brewing, Barista & Sensory Intermediate – 12.08.2018 - 17.08.2018 um 09:30 - 17:30

Darum machen uns selbst die Workshops so viel Spaß:

… wir haben einfach nette Teilnehmer!

Danke für das nette Feedback zu unserem ersten Workshop des neuen Jahres.

Espressotest Bonn

Wir sind von der Schnüss gefragt worden, ob wir gemeinsam ein paar Espressi in den Kaffeebars Bonns testen wollen. Wer kann dazu schon nein sagen? Also haben wir uns durch die Stadt gekostet.

DSC_1641

Unser Favorit: Black Coffee Pharmacy auf dem Bonner Talweg. Aber auch andere Bars in Bonn – wie etwa das Caffè Cultura, Friedrich’s Coffeeshop, Galestro, goldbraun etc. – haben beim Thema Kaffeequalität in den letzten zwölf Monaten deutlich zugelegt. Außer Konkurrenz und darum nicht im Heft – die beiden Röstereien Kaffeekontor und der Kaffeeladen. Dass hier sehr gute Espressi und Filterkaffees über den Tisch gehen, gehört zum Handwerk.

Der Kaffeeroller (Uni oder Frankenbad) hat seit unserem Test auch noch einmal nachgelegt. Anstelle des mäßigen Espresso aus dem Test wird nun ein Espresso der Röstbar Münster ausgeschenkt. Ein toller Schritt nach vorne. Unser Fazit: Starbucks & co dürfen sich warm anziehen. Die kleinen und unabhängigen Bars sind den Ketten in Punkto Handwerk & Qualität voraus.

Der ganze Artikel online: Schnüss – Seite 10 und 11.

Bei unseren Nachbarn in der Domstadt gab es ebenfalls einen Espressotest. Durchgeführt vom KStA. Hier schnitt das Van Dyck am besten ab, knapp gefolgt von der Coffee Gang.