Ein weltweiter Ausbildungsstandard

Die Speciality Coffee Association (SCA) ist die weltweite Instanz für Spezialitätenkaffee. Sie bietet mit ihrem einheitlichen Ausbildungs- und Zertifizierungsprogramm gewissermaßen ein Zentralabitur für Baristi, Röster usw. Unsere Kaffeeschule verfügt über einen autorisierten SCA Trainer (AST), der Baristi schulen und prüfen darf.

Eines der wichtigsten Ziele der SCA ist die kontinuierliche Verbesserung des Kaffeestandards. Zentraler Bestandteil zur Erreichung dieses Ziels ist die Ausbildung und der damit verbundene konsequente Ausbau von Kaffeewissen vom Anbau bis hin zur Zubereitung. Mit dem (alten) Coffee Diploma System  bzw. dem neuen Coffee Skills Program (CSP) hat die SCA ein Ausbildungsprogramm auf die Beine gestellt, das in dieser Form weltweit einzigartig ist. Es vereint das bisherige europäische Schulungsprogramm “Coffee Diploma System” (CDS) mit dem amerikanischen Ausbildungsprogramm Pathways.

Was verbirgt sich genau hinter dem Coffee Skills Program (CSP)?

Beim CSP werden die Themengebiete rund um den Kaffee in sechs Module unterteilt. Interessierte können sich dadurch gezielt für die Ausbildung bzw. den Ausbildungsweg entscheiden, der ihren Anforderungen oder ihrer Karriereplanung am meisten entspricht.

Jedes Modul (Ausnahme: Introduction to coffee) unterteilt sich wiederum in drei verschiedene Schwierigkeitsstufen, sogenannte Levels. Jeder Level innerhalb eines Moduls schließt mit einer Prüfung ab.
Je nach Anforderung an den Wissensstand werden unterschiedlich hohe Punktzahlen für das Bestehen der Prüfung vergeben. Erreicht man eine Gesamtzahl von 100 Punkten, verleiht die SCA das Coffee Diploma, welches eine tiefe Expertise in Kaffee bestätigt. Über welche Module man sich seine 100 Punkte verdient, bleibt jedem Einzelnen überlassen.

6 Module

Wer bisher im Coffee Diploma zuhause war, findet viele Elemente wieder. Das Coffee Skills Program (CSP) besteht aus sechs Modulen: Introduction to Coffee, als Einführung mit einem Level, darüber hinaus fünf spezialisierte Bereiche, Module: Barista Skills, Brewing, Green Coffee, Roasting und Sensory Skills.

Jedes der fünf Module hat drei Level, im Schwierigkeitsgrad aufsteigend. Für jedes Level – Foundation = 5, Intermediate = 10, Professional = 25 – erhält man eine bestimmte Punktzahl. Mit 100 Punkten hat man das SCA Coffee Skills Diploma erreicht, also nicht mehr wie bisher ein europaweites, sondern ein weltweit anerkanntes Diploma.

100 Punkte = Coffee Diploma

Das erfolgreiche Abschließen von theoretischen und praktischen Prüfungen wird mit Zertifikaten im jeweiligen Schwerpunkt-Modul bestätigt. Je nach Level werden entsprechende Punkte der internationalen SCA-Datenbank zugeordnet. Erreicht ein Teilnehmer 100 Punkte, erwirbt er automatisch das Coffee Diploma. Dieser Abschluss ist öffentlich einsehbar und bestätigt umfangreiches Kaffee-Wissen.

Broschüre

SCA+BROCHURE

Ziele des Coffee Skills Program

Die einzelnen Module bauen besser aufeinander auf.

Durch dreimonatige “Pflichtpausen” zwischen dem Intermediate-Level und dem Professional wird ein Zeitraum zur praktischen Vertiefung des bis dahin Gelernten geschaffen.

Das Programm wird umfangreicher und gleichzeitig übersichtlicher. Teilnehmer können gezielt in den jeweiligen Interessensgebieten geschult werden.

Eine durchgängige Qualität der autorisierten SCA-Trainer und einheitliche Standards in der Prüfungsdurchführung sollen sichergestellt werden. Autorisierte Trainer müssen selbst regelmäßig Fortbildungspunkte sammeln, werden durch Kursteilnehmer und regelmäßig stichprobenartig durch “Education Manager” der SCA evaluiert.

Die Vorreiterstellung des CSP als differenzierte und international beste Kaffeeausbildung soll weiter gestärkt werden.

Das CSP wird international umgesetzt und in allen an der SCA partizipierenden Ländern gleichzeitig realisiert. Die Übergangszeit beginnt sofort.

  • Jede Kursteilnehmerin, jeder Kursteilnehmer muss sich  bei der SCA registrieren und erhält einer “Lerner ID”. Mit dieser bleiben die besuchten Kurse, bestandenen Prüfungen, etc. verbunden.
  • Alle Kurse im CSP werden in Zukunft auch auf der SCA Education Webseite einsehbar sein. Kursteilnehmer müssen sich immer auch über die SCA Webseite für einzelne Kurse anmelden.
  • Schriftliche Prüfungen werden im Anschluss an die Workshops online abgenommen. Sie sind zufallsgeneriert, d.h. dass auch der Kursleiter die genauen Formulierungen nicht kennt.
  • Über die ID kann das Diplom für den Teilnehmer/die Teilnehmerin bestellt werden.

Wir bieten als Bonner Kaffeeschule Zertifizierungen gemäß der SCA zu Introduction to coffee, den Barista skills, dem Thema Brewing und den Sensory skills. Die Kollegin Alex Urban bietet im Rahmen der Bonner Kaffeeschule regelmäßig auch das Thema Green Coffee aus dem SCA-Programm an.

SCA Kurse

SCA-Barista Ausbildungswoche

27. September @ 09:30 - 30. September @ 17:30

SCA-Nachschulung: Latte Art

11. Oktober @ 10:00 - 13:00

SCA-Barista Ausbildungswoche

18. Oktober @ 09:30 - 21. Oktober @ 17:30

SCA-Sensory Foundation

25. Oktober @ 10:00 - 17:30

SCA-Sensory Intermediate

26. Oktober @ 10:00 - 27. Oktober @ 17:30

SCA-Barista Ausbildungswoche

8. November @ 09:30 - 11. November @ 17:30

SCA Brewing Foundation

22. November @ 09:30 - 17:00

SCA Brewing Intermediate

23. November @ 10:00 - 24. November @ 17:00

SCA-Barista Ausbildungswoche

6. Dezember @ 09:30 - 9. Dezember @ 17:30

SCA-Barista Foundation

13. Dezember @ 10:00 - 14. Dezember @ 16:00