Lade Veranstaltungen

Das große Finale der Barista Module, die mit Foundation und Intermediate starten. Der Kurs „Barista Skills Professional“ soll fortgeschrittene Fähigkeiten und detailliertes Wissen über die Wissenschaft hinter den Prozessen testen, die ein/e professionelle/r Barista anwendet (z.B. ein Barista mit 12 Monaten oder mehr Berufserfahrung). Erfolgreiche Kandidaten/innen haben die fortgeschrittenen Fähigkeiten, die in der Regel von einem/r Head-Barista erwartet werden, vertieft und bewiesen. Dabei ist wichtig, dass Teilnehmer/innen bereits fortgeschrittene Kenntnisse der deskriptiven Sensorik mitbringen und auf  Espresso-Rezepturen anwenden können. Ziel ist, ein detailliertes Verständnis der Getränkezutaten und der verfügbaren Techniken zur Maximierung der Getränke-Qualität zu erlangen. Zu verstehen, wie man die Fähigkeiten anderer zur Herstellung von Qualitätsgetränken steuert, die Entwicklung von Brührezepten und einer systematischen Methode zur Strukturierung von Getränkekarten. Jede/r Teilnehmer/in soll schließlich in der Lage sein, den höchsten Standard der Latte Art und der Milchaufschäumtechniken konsequent anzuwenden. In einer schriftlichen Prüfung werden die professionellen Kurskenntnisse geprüft, während in einer praktischen Prüfung die oben beschriebenen Fähigkeiten auf der Grundlage verschiedener während des Kurses durchgeführter Arbeitstätigkeiten getestet werden.

– Kaffee-Sensorik / Triangulation
– Design Brührezept mit Voraussagen von Varietät, Anbauhöhe, Aufbereitung, Röstgrad etc. in ihrer Auswirkung auf das Brührezept
– Bemessen der Stärke und berechnen der Extraktionsrate zur Erstellung eines Brührezepts
– Geschmackliche Optimierung eines Brührezepts mit der optimalen Balance von Stärke und Extraktion samt der sensorischen Beschreibung
– Latte Art
– Wasserchemie
– Tamping und Leveln
– Einfache finanzielle Kalkulationen

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter*innen und Profis der Kaffeebranche, Existenzgründer. Der/die ideale Kandidat/in hat mindestens 12 Monate lang als Barista gearbeitet, in einer Position mit bestimmten leitenden Aufgaben.
Seminardauer: Drei Tage 10.00 – 18.00 Uhr
Vorerfahrung: Dieses Prüfungslevel ist für alle geeignet, die in dem Sektor arbeiten und über tiefe Kenntnisse verfügen. Die Intermediate-Zertifizierung ist Voraussetzung, ebenso Grundkenntnisse im Bereich Latte Art, gute Sensory skills und der souveräne Umgang mit dem Refraktometer und dem Thema Espresso-Rezepturen. Sehr empfohlen sind die Formate Sensory skills Intermediate und Brewing Intermediate als Vorbereitung auf den Barista professional.
Teilnahmegebühr: 1099,-. Darin enthalten sind 362,95 € brutto Prüfungsgebühr der SCA. Nicht enthalten sind Unterkunft und Verpflegung.
Rabbatt: SCA-Mitglieder (gültige Mitgliedschaft zum Zeitpunkt der Anmeldung und der Prüfung) zahlen 1039,- inkl. Prüfungsgebühr.
Bildungsprämie: 50% bzw. 500,- der Workshopkosten können durch einem Prämiengutschein des Programms Bildungsprämie bzw. Bildungsscheck NRW übernommen werden.
Teilnehmer/innen: mindestens 2, max. 6 Personen

Zudem muss gleichzeitig eine Teilnahme zur theoretischen Prüfung über die SCA-Website angemeldet werden. Zunächst als Learner unter scae.com/registration registrieren und anschließend unter scae.com/training-and-education zur Prüfung anmelden. Die Prüfung ist im Anschluss an den Workshop möglich, die Anmeldung muss zwingend vor Workshopbeginn geschehen.

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketsanzahl verändert werden.
Tickets sind nicht länger verfügbar
Nach oben